PTE 15/15


Wo exakte Präge-, Biege- und Nietarbeiten Voraussetzung sind, gewährleistet der PTE die genaue Verstellung des eingespannten Werkzeuges in der Tiefe. Der PTE verfügt über zwei innenliegende gehärtete Führungen, die keinerlei Abweichung des eingespannten Werkzeuges zulässt. Der PTE kann bei Bedarf wie ein Werkzeug ein- und ausgespannt werden. Beim Verstellen des PTE bleibt die Position des Werkzeuges außer in der Tiefe exakt erhalten. Der Verstellmechanismus, die Feingewindespindeln sowie die präzisen Führungen des PTE sind sicher vor Beschädigung und Verschmutzung durch die kompakte Bauweise geschützt. Durch die präzise und stabile Führung des PTE sind genaue Arbeiten auch mit Werkzeugen ohne Führung möglich. Alle Bauteile des PTE sind Oberflächengehärtet. Die Verstellung erfolgt über eine Feingewindespindel durch verdrehen der Messtrommel. Die Ablesung pro Teilstrich beträgt 0,02 mm.
Technische Daten PTE 10/10 PTE 15/15 PTE 25/25
Ø Einspannzapfen Ø 10 mm Ø 15 mm Ø 25 mm
Ø Aufnahmebohrung Ø 10 mm Ø 15 mm Ø 25 mm
Ø Messtrommel Ø 40 mm Ø 40 mm Ø 65 mm
Teilung 60 60 100
Zustellung pro Teilstrich 0,025 mm 0,025 mm 0,02 mm
Verstellbereich 6 mm 6 mm 6 mm
Einbauhöhe 65 mm 65 mm 90 mm

 


Keine Daten zum Download verfügbar