PTE 10/10


  • Wo exakte Präge-, Biege- und Nietarbeiten Voraussetzung sind, gewährleistet der PTE die genaue Verstellung des eingespannten Werkzeuges in der Tiefe.
  • Der PTE verfügt über zwei innenliegende gehärtete Führungen, die keinerlei Abweichung des eingespannten Werkzeuges zulässt.
  • Der PTE kann bei Bedarf wie ein Werkzeug ein- und ausgespannt werden.
  • Beim Verstellen des PTE bleibt die Position des Werkzeuges außer in der Tiefe exakt erhalten.
  • Der Verstellmechanismus, die Feingewindespindeln sowie die präzisen Führungen des PTE sind sicher vor Beschädigung und Verschmutzung durch die kompakte Bauweise geschützt.
  • Durch die präzise und stabile Führung des PTE sind genaue Arbeiten auch mit Werkzeugen ohne Führung möglich.
  • Alle Bauteile des PTE sind Oberflächengehärtet.
  • Die Verstellung erfolgt über eine Feingewindespindel durch verdrehen der Messtrommel. Die Ablesung pro Teilstrich beträgt 0,02 mm.
Technische Daten PTE 10/10 PTE 15/15 PTE 25/25
Ø Einspannzapfen Ø 10 mm Ø 15 mm Ø 25 mm
Ø Aufnahmebohrung Ø 10 mm Ø 15 mm Ø 25 mm
Ø Messtrommel Ø 40 mm Ø 40 mm Ø 65 mm
Teilung 60 60 100
Zustellung pro Teilstrich 0,025 mm 0,025 mm 0,02 mm
Verstellbereich 6 mm 6 mm 6 mm
Einbauhöhe 65 mm 65 mm 90 mm

 


Keine Daten zum Download verfügbar