ZS Steuerung


ZS-STEUERUNG nach Maschinenrichtlinie 98/37/EG
 
Basierend auf einer Sicherheits-SPS erweitert sie die ES-Steuerung um folgende Funktionen:
 
a) Einrichtbetrieb
Beim gleichzeitigen (0,5 s) Drücken der Zweihandtaster fährt die Presse nach unten. Nach Erreichen des unteren Totpunkts bleibt die Presse bis zum erneuten Betätigen der Zweihandtaster dort stehen.
 
b) Zweihandbetrieb mit Haltezeit
Beim gleichzeitigen (0,5 s) Drücken der Zweihandtaster fährt die Presse nach unten. Wird ein Sensor für „Werkzeug geschlossen“ angebaut, können nach Erreichen des unteren Totpunkts die  Taster losgelassen werden. Die Presse bleibt bis zum Ablauf einer einstell baren Haltezeit im unteren Totpunkt stehen und fährt dann selbsttätig wieder nach oben. Der Sensor für „Werkzeug geschlossen“ nach EN 13736 wird mitgeliefert, dieser ist vom Kunden so in das Werkzeug einzubauen, dass er bei geschlossenem Werkzeug betätigt wird. Der Sensor wird dynamisch überwacht. 
 
c) Stückzähler
jeder Pressenhub wird gezählt, der Zähler kann rückstellbar oder nicht rückstellbar ausgeführt werden.
Alternativ ist die Steuerung für den Einsatz bei einem sicheren Werkzeug mit einem Fußschalter statt des Zweihand-Bedienpults lieferbar.

Keine Daten zum Download verfügbar